Spülwasser-Kaffee und Sonnenuntergang mit Lenny


Bereits um 5 Uhr wacht Raphael auf. Der Regen und Wind trommelt und rüttelt. Dank des Schlafmangels misslingt mir der Kaffee und er erinnert eher an Spülwasser. Wenigstens den Kaffeesatz kann ich als Gesichtpeeling mit Meersalz noch einmal verwenden. Oder auch die Pflanzen damit düngen. Aber da hilft nichts. “Gähn”... Ich lege mich noch mal schlafen bis elf. Ralf geht mit den Kindern Ball spielen. Nach dem Mittagessen gehen wir an den Strand. Wir haben Spaß Sandfiguren zu formen. Ich forme eine Schildkröte. Hannah ist begeistert und macht ihre eigenen Sandtiere. Dann raten wir abwechselnd, was der andere mit dem Stock in den Sand zeichnet. Nur kurze Zeit später vertreibt uns der Wind. Hinter einer Plastikwand eines Cafés am Hafen gibt es eine kleine Stärkung für uns alle. Als wir daheim (im Bus) ankommen, gibt es Urkorn-Spaghetti mit Tomatensauce / Ketchup und Rohkost. Das ist unser Klassiker. Neben Ofengemüse... Die Kinder sind sehr früh müde (19:45 Uhr) - das ist Rekord. Wir genießen den Sonnenuntergang an einem wunderschönen Kraftort am Wasser, umgeben von Erlen und Schilf. Es windet unaufhörlich. “It’s enough” singt Lenny Kravitz und ich denke es mir ;-)


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Freiburg

Wir machen einen kleinen Zwischenstopp in Freiburg. Beim Wohnmobilstellplatz Freiburg können wir sehr gut parken und es ist ein Katzensprung