Periana, ES - Molino Jesus y Maria


Wir kommen in der Molino Jesus y Maria an. Der Weg führt uns über Malága nach Periana in die Berge. Von dort geht es steil bergab bis wir an einen von Minze gesäumten Fluss kommen. Nach der Brücke geht es rechts zur Molino.

Die Gegend scheint hier sehr fruchtbar zu sein. Voll behangene Olivenbäume säumen die Straße, dazwischen Mandarinenbäume und das leuchtende Rot der Granatäpfel.

Avocados, Tomaten, Kapuzinerkresse, Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Melisse, Rosmarin, Thymian, Oregano, Lavendel) Kohlrabi, Brokkoli, Mangold, Rucola, Pekanüsse, alles wächst hier in guter Nachbarschaft um und auf den Permakultur-Hügelbeeten der Molino.

Die Terrasse neben dem Pool ist wunderbar mit Blüten bewachsen. Rosen bilden gemeinsam mit dem 100 Jahre alten Gemäuer - einst ein Kloster und Mühle, heute Energie-/Kraftort und ein ganz besonderer Ort der Transformation und des Austauschs - eine bezaubernde Einheit.

In der Molino sieht man noch die Spuren der Vergangenheit. Sie wurde liebevoll eingerichtet und verströmt eine einmalige Atmosphäre der Ruhe und lädt ein zu SEIN und sich vertrauensvoll in den FLUSS DES LEBENS zu begeben. Die Bewohner der Molino Jesus y Maria, Annerose und Helmut sind warmherzig und beschenken ihre Gäste mit wunderbaren Anwendungen, Impulsen und Möglichkeiten hier gemeinsam oder für sich zu SEIN und zu wirken oder sich mit Musik, Quellwasser und hausgemachtem Kuchen unter einem Blütenmeer verwöhnen zu lassen.

Die Kinder spüren sofort bei der Ankunft - hier ist HEIMAT. Hier fühlen sie sich wohl und wie bei "Oma zu Hause".

Wir beschließen eine Woche an diesem ruhigen von wunderbarer Natur umgebenen Ort zu verbringen. Es gibt dort sowohl die Möglichkeit im Camper als auch im Appartement zu wohnen. Wir gönnen uns den Luxus eines Familienzimmers. Es ist bezaubernd eingerichtet. Ich spüre die guten Energien, die hier wirken. Am Abend ist Daniel zu besuch, er berät Annerose in der Permakultur-Planung und erstellt mir ihr gemeinsam das Design für die Permakultur-Oase. Es ist spannend zuzuhören. Seine Frau Rachel plant eine Freilerner-Schule die sich gerade im Zertifizierungsprozess befindet - sie träumt auch von einer ökologischen Gemeinschaft. Ich freue mich auf einen Austausch und Kennenlernen.

Hier geht`s zur Molino Website: molinojesusymaria.com


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen