Bank mit Aussicht
Untersützenswerte Projekte & weitere Kooperationspartner

Auf dieser Seite stellen wir euch unsere Kooperationspartner und Projekte, die wir unterstützen vor.

Bergwaldprojekt.png

01

Das Bergwaldprojekt

Der Verein setzt sich für den Schutz, Erhalt und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften ein. Zudem für die Förderung des Verständnisses für die Zusammenhänge in der Natur, die Belange des Waldes und die Abhängigkeit des Menschen von diesen Lebensgrundlagen.
 
Dazu arbeitet das Bergwaldprojekt mit Freiwilligen in Wäldern, Mooren und Freilandbiotopen an verschiedenen Orten in Deutschland. Das Ziel der Arbeitseinsätze ist es,

> die vielfältigen Funktionen der Ökosysteme zu erhalten,
> den TeilnehmerInnen die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen,
> eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den
  natürlichen Ressourcen zu bewegen.

Wir vom heimathafen projekt planen 2022 mind. einen lokalen Baumpflanztag und laden zusätzlich ein zu einer Freiwilligenaktion mit dem Bergwaldprojekt in 2022. Nähere Informationen erhaltet ihr rechtzeitig über unseren heimathafen Newsletter.

Nach den aktuellen Untersuchungen zu den tatsächlichen Schadflächen in deutschen Wäldern durch das Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik, ergibt sich ein katastrophaler Wert von 501.000 Hektar Fläche Baumverlust von Januar 2018 bis April 2021. Dies sind fast 5% der deutschen Waldfläche und damit weit mehr als bisher angenommen.

 

Als Auslöser gelten starken Hitze- und Dürreperioden, die wiederum den Befall durch Schadinsekten begünstigt haben. Ein alarmierender Weckruf für einen naturnäheren Umgang mit unseren Wäldern!

Dt. Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik: Sorge um den deutschen Wald

plasticbank1.jpg

03

Plastic Bank

Pro Minute gelangt ein Müllwagen voll Plastik in die Ozeane... 

Da wir weiterhin mehr Plastikmüll erzeugen, wird es bis 2050 mehr Plastik im Ozean geben als Fische.

 

Die eine Lösung ist kein neues Plastik mehr zu verwenden. Darauf achten wir im heimathafen Unverpacktladen ganz besonders. Die andere ist Altes zu recyceln und nicht mehr ins Meer gelangen zu lassen. Gleichzeitig müssen wir die Meere vom alten Plastik befreien. Hier kommt die Idee der Ocean Clean Ups / Meeresreinigung und der Plastic Bank und des Social Plastic ins Spiel.

Nur, wenn wir unseren Plastikkonsum minimieren, können wir diese immensen Plastikberge bezwingen.

Die Plastic Bank verhilft Menschen, die in Armut leben zu einem Einkommen, indem Sie für eingesammeltes Plastik Boni bekommen.

Die Sammler tauschen Plastikmüll in den örtlichen Filialen der Plastic Bank. So können sie grundlegende Familienbedürfnisse wie Lebensmittel, Kochbrennstoff, Schulunterricht, Krankenversicherung, digitale Konnektivität und sauberes Trinkwasser bezahlen. 

Social Plastic ist ein wiederaufbereiteter ozeangebundener Kunststoffrohstoff, der umgewandelt und wieder in die globale Lieferkette eingeführt wird, um ökologische, soziale und wirtschaftliche Auswirkungen zu demonstrieren.

Social Plastic-Rohstoffe sind in PET-, LDPE-, HDPE-Materialtypen erhältlich und werden in Ballen-, Flocken- oder Pelletform angeboten.

04

n-Gruppe & Sloworld Initiative

n-marbach-transparent-293x300.png

Auch unser Unverpacktladen ist Refill-Station und ihr könnt Direkt-Recycling Papierpilz Collegeblöcke bei uns bekommen.

 

Damit unterstützt ihr die n-gruppe und das heimathafen-projekt - dazu gehört auch die Sloworld Initiative die sich unter dem Motto Klimagerechtigkeit (gefördert vom Land BaWü) u.a. für die Streuobstwiesen-Bildung mit Gemeinschaftsaktionen zu Themen wie Naturküche, Solarküche und Haltbarmachung und für die essbaren Spielplätze einsetzt. Demnächst bekommt das Projekt eine separate Infoseite. Bei Interesse abonniert unseren heimathafen Newsletter.

Die n*gruppe Marbach ist eine Gruppe engagierter Menschen, die sich für Nachhaltigkeit, Naturschutz und für eine umweltfreundliche Neugestaltung des Alltags in und um Marbach einsetzen.

 

Wir freuen uns auf dich!

 

05

NABU - NaturschutZ

vögel.JPG

Alarmstufe Rot. Feld- und Wiesenvögel brauchen unsere Hilfe!

Über 10 Millionen Brutpaare der Feld- und Wiesenvögel haben wir seit 1980 verloren. 

 

Geschützte Lebensräume werden immer knapper – und damit auch die Nahrungsquellen. Aber Vogelschutz wirkt: Die Bestände der Seeadler und Kraniche zum Beispiel erholen sich in den letzten Jahren. Werdet aktiv, um das sensible Ökosystem, unsere Lebensgrundlage zu erhalten und wieder aufzubauen!

 

Gemeinsam mit dem örtlichen NABU planen wir auch die Umgestaltung öffentlicher Flächen, für mehr Blühstreifen, Baumbestände und die Umsetzung des Konzepts "essbare Spielplätze". Wer daran interessiert ist kann sich unter info@heimathafen-projekt.de melden.

Bei uns im Unverpacktladen könnt ihr auch Korken zurück geben, alte Handys und altes Wachs. Und ihr bekommt die NABU Bücher auch in unserem heimathafen Onlineshop unter: www.heimathafen-shop.de