Wir vereinfachen es, verantwortungsvoll zu konsumieren und zu produzieren sowie kooperativ miteinander lebensfreundliche Strukturen aufzubauen. 

„Das heimathafen projekt ist kein einfacher Laden mit Café - es ist ein kooperatives Gemeinschaftsprojekt, bei dem wir gemeinsam über den einfachen Konsum hinaus neue Wege gehen.“
 

Der Mensch und die Natur stehen im Mittelpunkt - der wirtschaftliche Aspekt ist Mittel zum Zweck und nicht Selbstzweck. Wir richten den Fokus ganz klar auf die natürlichen Bedürfnisse der Menschen, jenseits von Konsumwahn und Konkurrenzdenken.

Wir denken Altes neu und schätzen dennoch Tradition und Kultur. Gemeinsam mit euch entwickeln wir ein nachhaltiges, regionales und faires Angebot von gesunden, plastikfreien und ungespritzen Produkten aus dem Lebensmittel- und Drogerie-Bereich sowie Dingen des alltäglichen Bedarfs. 

Wir bevorzugen kleine Manufakturen und regionale Erzeuger. Zusätzlich bieten wir Informationen, Beratung, Workshops und mehr zu aktuellen Themen, wie beispielsweise Prävention und Umweltschutz. 

Jahrgang 1981, verheiratet, 2 Kinder

Hintergrund: Kommunikationsdesign, eCommerce und corssmediale Mediengestalterin, Consultant Mediadesign in einem Softwarehaus (App, GUI, Business-Lösungen),

ehrenamtliches Engagement im Sozialen, Kulturellen,
Ökologischen Bereich, Potenzialentfaltung & Heilung
Interessen: Yoga, Meditation, Permakultur, Kultur und Kunst,
Musik, Do-it-yourself, ZeroWaste, Food-Sharing, Selbstfürsorge
und Prävention, Ernährung, Cradle2Cradle, TransitionTown

Maya Esch

Jahrgang 1979, verheiratet, 2 Kinder
Hintergrund: Betriebswirt, langjährig tätig im HR-Bereich
in unterschiedlichen Branchen und Unternehmen
– zuletzt in einer Führungsposition in einem internationalen Industrie-/Technologie Unternehmen

Interessen: Sport, Ernährung, Food-Sharing, Meditation,
Persönlichkeitsentwicklung, Musik, Literatur, Filme

Ralf Esch

Unsere Vorgeschichte

Gemeinsam Atmosphäre und einen Raum für alle schaffen ...

Das Kulturcafe krOne in Benningen wollte mehr werden als eine Begegnungsstätte für Bürger. Irgendwann wollte es ein heimathafen sein. Es ist/war offen für Migranten und Kulturschaffende sowie interessierte Menschen und bot ein abwechslungsreiches Programm. Stieß aber immer wieder an Grenzen... Das Mitmach-Café darf nun erwachsen werden und alle sind herzlich dazu eingeladen sich (neu) kennen und schätzen zu lernen - sich selbst neu zu erfinden - und voneinander zu lernen. Gemeinsam können wir es der Natur gleichtun und uns in der "Glücksökonomie" der geschlossenen Kreisläufe üben.

 

Der Mensch und die Natur als einzigartige, kreative Verbindung stehen nach wie vor im Zentrum der Philosophie (“One World, One Mankind, One Mother Earth“). Damals im Kulturcafé krOne wurde in Form von offenen Upcycling Workshops die alte Gaststätte Krone wieder belebt und aus Altem wurde Neues geschaffen. Aus alten Stühlen wurden Neue, aus Paletten wurden Sofas und Tische, Vasen und Lampen aus Flaschen, Obstschalen aus Kronkorken, Regale aus nostalgischen Holzschlitten u.v.m.

Dieses Grundverständnis ist uns nicht abhanden gekommen. Wir möchten es nun gemeinsam mit euch an einem neuen Ort auf eine neue Ebene bringen und freuen uns schon, wenn es endlich losgeht...

Eurer heimathafen Team!

heimathafen

lebendig, regional, fair

Raum für Alle und Vieles ;-)

Eröffnung im November 2020:

Dengelberg 1​

71726 Benningen am Neckar

Aktuelle Postanschrift:

Maya und Ralf Esch GbR heimathafen

Schulstraße 13-1

71726 Benningen am Neckar

 

Gesucht

 

Mietpaten und lokale Erzeuger

Sponsoren für eine Nussmusmaschine

Kühlregal, Kühlschrank mit Glasscheibe

Seemanstau

Anker zur Deko

Fischernetze

Weinkisten

Newsletter

Kontakt

info[at]heimathafen-projekt.de

Tel: 0 1 63 - 63 72 59 4