Freiburg

Aktualisiert: 25. Juli 2020

Zwischenstopp und Wiedersehen


Wir machen einen kleinen Zwischenstopp in Freiburg. Beim Wohnmobilstellplatz Freiburg können wir sehr gut parken und es ist ein Katzensprung ins Zentrum, die Altstadt, wo wir uns mit Freunden treffen. Und: Hannah braucht dringend wasserfeste, warme Schuhe. Wir entscheiden uns für die Elefanten Schuhe, welche auch eine "Grüne Linie" haben.


Danach gehen wir essen im Sushi Restaurant. Es gibt dort auch ein extrem leckeres gelbes (mildes) Curry mit Gemüse. Auch die Suppe und die Frühlingsröllchen schmecken fein. Es ist alles sehr frisch und ohne Glutamat.

https://utopia.de/ratgeber/glutamat/



Übrigens in sehr vielen Restaurants wird immer noch überwiegend konventionelle Ware verarbeitet, was ich aus Gesundheits- und Umweltschutzgründen nicht unterstützen möchte... deswegen meide ich solche Restaurants.


Ich habe mir das Fleisch- und Fischessen - wie auch das Kaffeetrinken - sehr einfach abgewöhnt. Es geht mir einfach besser damit. Tatsächlich auch körperlich.

Die Tiere werden sehr häufig mit pestizidbehaftetem oder verändertem Futter und/oder Soja gefüttert, dass von abgeholzten Regenwäldern stammt oder mit Medikamenten, wie Antibiotika überversorgt. Das alles ist neben dem unhaltbaren Zustand in Ställen nicht mehr hinnehmbar. Es ist nicht nur für uns und die Tiere ein extremes Risiko und Leid, sondern auch für das komplexe System Mensch und auch für das natürliche Gleichgewicht eine Katastrophe.



Hier zwei gute Berichte:

(wobei ich dem Punkt, das die Milch gesund ist nicht zustimmen kann, da gibt es bereits neuere Erkenntnisse und es ist dringend zu Pflanzenmilch zu raten)


https://www.bz-berlin.de/berlin/wann-ist-bio-besser-als-konventionelle-ware


https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/lebensmittel/bio_lebensmittel/index.html


69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen