Regionales und saisonales Obst und Gemüse 

Was ist eine solidarische Landwirtschaft?

Wir als Gemeinschaft des heimathafen projekts unterstützen die Solidarische Landwirtschaft Großhöchberg ab sofort mit einem eigenen Verteilort (=Abholort) in Benningen am Neckar   und sind Mitglied.

 

Wir freuen uns über neue Mitglieder, denn:

 

"Der Mensch ist, was er isst...." 

 

Verantwortung übernehmen und das Richtige unterstützen kann Jeder. Jetzt informieren, ausprobieren und Mitlglied werden.

 

"Denn wir ernten, was wir säen..."

 

In einer solidarischen Landwirtschaft schließt sich eine Gruppe von Verbraucherinnen und Verbrauchern mit einem landwirtschaftlichen Betrieb zusammen. Die Gruppe trägt die Kosten
des Betriebes, die Ernte wird geteilt.

 

Das heißt auch:

 

viel Ernte – viele Lebensmittel für alle, wenig Ernte – wenig für alle (wobei erfahrungsgemäß meist mehr Fülle als Mangel vorhanden ist). Das Ganze basiert auf beidseitigem Vertrauen, und stellt jenseits der bloßen Versorgung mit Lebensmitteln auch ein (bereits erprobtes, aber immer wieder spannendes)
gesellschaftliches Experiment dar.

 

Im Rahmen der gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft erhalten zahlende Mitglieder
wöchentlich einen vom Gärtner vorgegebenen Anteil an der Ernte.

Aufgaben und Ziele der solawi


a) Die GärtnerInnen wollen durch die Pflege des Bodens und seiner Fruchtbarkeit, der Luft- und Wärmehülle der Erde, der Förderung des Wasserhaushalts sowie durch den Schutz
und die Förderung der Pflanzen- und Tiervielfalt einen gesunden Hoforganismus schaffen.


b) Neben der Versorgung mit Lebensmitteln bietet der Zusammenschluss von VerbraucherInnen und GärtnerInnen eine Plattform für gesellschaftliche Entwicklung. Es ergibt sich ein Übungsraum für einen veränderten Umgang mit Geld, materiellen Werten und unseren Lebensmitteln. 
 

c) Die solawi gestaltet den Wirtschaftsprozess der landwirtschaftlichen Urproduktion. Sie
verantwortet die Weiterverarbeitung der Roherzeugnisse zu Lebensmitteln für sich selbst und übernimmt deren Verteilung untereinander.

 

d) Die Gemeinschaft begründet sich freiwillig und auf gegenseitigem Vertrauen. Die Mitglieder sind eingeladen, an der landwirtschaftlichen Produktion Anteil zu nehmen, in der Gärtnerei zu helfen oder in anderer Weise die Arbeit der solawi Großhöchberg zu begleiten und zu unterstützen. 

heimathafen

lebendig, regional, fair

Raum für Alle und Vieles ;-)

Maya und Ralf Esch GbR heimathafen

Dengelberg 1​

71726 Benningen am Neckar

Gesucht

 

Mietpaten und lokale Erzeuger

Sponsoren für eine Nussmusmaschine

Kühlregal, großer Kühlschrank mit Glasscheibe

Deine Ideen :-)

Öffnungszeiten:

Mo Ruhetag

Di, Mi & Fr  9 - 18 Uhr

Do & Sa  9 - 13 Uhr

So geschlossen

Newsletter

Kontakt

info[at]heimathafen-projekt.de

Tel: 07144 - 130 94 50